Geflügelte Gefahr

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Geflügelte Gefahr

Beitrag  Turatso am So Nov 28, 2010 6:23 am


Du triffst auf den Jagdtreiber, von dem du erfährst, dass wegen der ständigen Kämpfe um das Schloss immer mehr Gorgulien zum Leben erwachen. Diese stellen eine große Gefahr für den Jagdtreiber und seine Passagiere dar. Du beschließt, dieses Problem zu lösen, und begibst dich zum Hexenmeister, der vielleicht eine Möglichkeit kennt, Gorgulien abzuhalten.


  • Begib dich zu Horsungum in der Schlucht Gondi und finde heraus, wie du dem Jagdtreiber Wesur helfen kannst.
  • Erfülle die Aufträge der Kampfmagier Feit, Ombre und Lend in den Höhlen der Kampfmagier und kehre zu Horsungum in der Schlucht Gondi zurück.

    • Auftrag des Erdmagus
      Hm … deine edle Gesinnung ist wirklich des höchsten Lobes wert. Mein Auftrag ist eigentlich ganz gewöhnlich. Ich benötige Kristallkohle für den Ofen, auf dem ich meine Versuche durchführe. Vielleicht hast du Kohle zur Hand?
      Eingezogen: Kristallkohle 1 Stk. Die Aufgabe eines Kampfmagiers ist erfüllt.
    • Auftrag des Feuermagus
      Ich habe mir vorgenommen, die Feuerblume gründlich zu untersuchen. Vielleicht gelingt es mir, die Quelle ihrer Magie zu entdecken und für mich zu nutzen. Bringe sie mir. Oder hast du sie bereits dabei?
      Eingezogen: Feuerblume 1 Stk. Die Aufgabe eines Kampfmagiers ist erfüllt.
    • Auftrag des Schattenmagus
      Nichts Besonderes, lediglich ein bisschen den Menschen schaden. Ich gebe dir eine Schattensphäre mit einem Fluch, der alle Hunde mit Tollwut ansteckt. Du musst den Inhalt im Bezirk Wirigia ausschütten. Damit schaffen den Menschen ein paar schwerwiegende Probleme. Ich vertraue dir, du musst mir also nicht Bericht erstatten. Ich denke, du bist dieser Aufgabe gewachsen.
      Du zerschmetterst die Sphäre und setzt die Beschwörung daraus frei. Die Aufgabe des Magus ist wie versprochen erfüllt.

  • Gespräch mit Horsungum über die erfüllten Aufträge
    Ein alter Bekannter hat sie mir geschenkt - ein Magier aus fernen Ländern im Süden. Die Gorgulia sollte meinen Turm bewachen, wenn ich nicht da war. Aber ehrlich gesagt interessierte sie sich nicht die Bohne für ihre Bestimmung. Sie hatte nichts für mich übrig, knurrte, keifte, widersetzte sich ihrem Dienst, versuchte sogar, mich zu beißen. Anfangs wusste ich gar nicht, was ich mit ihr machen sollte, und wollte sie schon fast weiterschenken. Doch dann bemerkte ich eine interessante Sache: Wenn auf meinen Händen noch Staub lag, mit dem der Körper der Gorgulia bedeckt war, benahm sie ich äußerst friedfertig mir gegenüber. Ich begann, den Staub der Gorgulia einzusammeln, und schon bald waren wir praktisch befreundet. Es sieht aus, als würde die Gorgulia auf diese Weise zwischen Freund und Feind unterscheiden. Sie diente mir lange Jahre treu und ehrlich, beschützte meinen Turm und leistete mir in meiner Einsamkeit Gesellschaft ...
    Krieger, wozu in der Vergangenheit stochern ... Was geschehen ist, das ist geschehen. Ich denke, ich habe dir alles erzählt, was dir nützen kann. Nun kannst du dem Jagdtreiber helfen. Damit die Gorgulien ihn im Flug nicht angreifen, muss er den Körper seines Reittieres mit Gorgulienstaub bedecken. Wobei ... es leben ja zwei Arten von Gorgulien am Übergang. Es wäre sinnvoll, gleich den Staub von zwei Arten von Gorgulien zu sammeln und zu mischen, für alle Fälle eben. Sammle den Staub der Gorgulia und den Staub der wütenden Gorgulia und bringe ihn dem Jagdtreiber.
    Aber geh behutsam vor! Immerhin hast du es mit Monstern zu tun.
  • Töte Gorgulien [8] und wütende Gorgulien [9] , sammle Staub der Gorgulia (5 St.) und Staub der wütenden Gorgulia (5 St.) und bringe sie dem Jagdtreiber Wesur am Wiwerner Übergang.

Belohnung
1.) 14.000 Punkte Erfahrung
2.) 3 Gold, 35 Silber, 20 Kupfer
3.) sowie einen der folgenden 3 Gegenstände nach Wahl:

  • Große Schriftrolle der Steinhaut
  • Großes Zerstörungsamulett
  • Großes Windelixier


Turatso
Admin

Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 22.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten